Suche

Zur Navigation | Zum Seitenanfang | Zur Standortanzeige

Herzlich Willkommen

im Internationalen Naturpark Bourtanger Moor-Bargerveen!

Naturpark-Karte

Veranstaltungen

29.07.2017, 14:00 Uhr

Radtour rund um das Dalum-Wietmarscher-Moor

mehr erfahren / weiterlesen

26.08.2017, 09:00 Uhr

Vipera berus, Araneus alsine und Drosera intermedia...

mehr erfahren / weiterlesen

23.09.2017, 14:00 Uhr

Zauberhafte Gewächse und heilende Kräuter im Moor

mehr erfahren / weiterlesen

28.10.2017, 14:00 Uhr

Indian Summer im Fullener Wald - Familienführung...

mehr erfahren / weiterlesen

25.11.2017, 14:00 Uhr

Wintergäste im Bargreveen

mehr erfahren / weiterlesen


Erleben Sie die Einzigartigkeit des Ökosystems Moor im einst größten zusammenhängenden Moorgebiet Mitteleuropas. Einmalig präsentiert der Naturpark ein buntes Landschaftsmosaik mit ockergelben und erikafarbenen Sand- und Heideflächen, blaugrünen Mooren und bräunlichen Torfabbaugebieten, frischgrünen Weiden und goldenen Getreidefeldern – ein außergewöhnlicher Natur- und Erlebnisraum.
Der Naturpark ist Lebensraum vom Aussterben bedrohter Tier- und Pflanzenarten, Erholungsraum für Naturliebhaber und Erlebnisraum für Wiederentdecker natürlicher und kultureller Schätze.
Hier informieren wir Sie über die Natur und Kultur im Internationalen Naturpark Bourtanger Moor-Bargerveen, über unsere Projekte und was es für Sie zu entdecken und erleben gibt.



Öffentliche Ausschreibung:

Entwicklung des Kommunikationskonzeptes für das INTERREG V A-Projektes „Grenzenlos Moor – grenzeloos veen“ im Internationalen Naturpark Bourtanger Moor – Bargerveen (im Folgenden „INP“) und Umsetzung über Print- und Onlinemedien

Der im Jahr 2006 gegründete INP liegt im Dreieck zwischen den deutschen Landkreisen Emsland und Grafschaft Bentheim und der niederländischen Provinz Drenthe. Mitglieder des INP-Trägervereins sind neben den beiden Landkreisen und der Provinz, die Gemeinden Geeste, Twist und Wietmarschen, die Städte Haren (Ems) und Meppen sowie die niederländische Gemeente Emmen. Gemeinsam setzen sich die INP-Mitglieder für eine nachhaltige und grenzüberschreitende Regionalentwicklung im sogenannten INP-Entwicklungsbereich ein, der insgesamt eine Fläche von 810 km² aufweist, davon 500 km² auf deutscher Seite.

In der Außenwahrnehmung sind die INP-Gemeinden auf deutscher und niederländischer Seite immer noch nicht zusammen gewachsen, was der angestrebten einheitlichen Regionalentwicklung entgegensteht. Voraussetzung für einen stärkeren gemeinsamen Auftritt ist eine gemeinsame Kommunikation. Mit dem INTERREG V A-Projekt „Grenzenlos Moor“ (auf Niederländisch: „grenzelos veen“) geht der Naturpark Moor einen wichtigen Schritt, um als Einheit zusammenzuwachsen und mit einer Vielzahl von Teilprojekten das Moor und seine Umgebung in seiner Funktion als Naturraum, Lebens- und Wirtschaftsraum aber auch als Erlebnisraum zu fördern. Die Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 6,5 Millionen Euro sollen der lokalen Bevölkerung nach Ihrer Umsetzungvorgestellt werden, um die Identifikation mit dem Naturpark und seine Bekanntheit zu steigern. Hierbei spielt vor allem die grenzüberschreitende Arbeit eine wichtige Rolle – die deutsch-niederländische Grenze soll in der Wahrnehmung der Menschen keine Barriere innerhalb des Naturparks bilden.

Um die Kommunikation für das Projekt „Grenzenlos Moor“ aus einem Guss zu gestalten, werden mit dem vorliegenden Konzept alle Aktivitäten aus einer Hand ausgeführt. Die verschiedenen Bausteine können so aufeinander aufgebaut und miteinander verwoben werden. Die Gesamtkommunikation für alle Teilprojekte erscheint damit in einem einheitlichen Bild. Darüber hinaus wird eine enge Kooperation zwischen deutschen und niederländischen Medienpartnern gefordert, um eine qualitativ hochwertige und lesergerechte Ansprache in beiden Ländern zu gewährleisten. Der Naturpark soll als einheitliches, grenzüberschreitendes Gebiet dargestellt und durch die Bewohner wahrgenommen werden. Aufgabe dieses Auftrages ist es, das Projekt „Grenzenlos Moor“ über Print- und Onlinemedien ansprechend zu kommunizieren und den Bewohnern die Informationen zu dem Projekt flächendeckend zugänglich zu machen.

Die Ausschreibung wird als öffentliche Ausschreibung gemäß den Vorschriften der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen, Teil A (VOL/A) durchgeführt.

Vergabestelle

Internationaler Naturpark Bourtanger Moor – Bargerveen e.V.

Ordeniederung 2

D - 49716 Meppen

Ansprechpartner

Danielle Koop:

05931 444008

koop@emsland.com

Leistungszeitraum

Alle Punkte des Kommunikationsplans müssen mit Ende des Projektes zum 30.09.2018 abgeschlossen sein.

Fristen

Das Angebot muss bis zum 07.08.2017, 12:00 Uhr, beim „Internationaler Naturpark Bourtanger Moor Bargerveen e.V.“, Ordeniederung 2, D - 49716 Meppen, eingegangen sein.

Bezeichnung und Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:

An diesem Auftrag Interessierte können die Vergabeunterlagen unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse anfordern bei:

Internationaler Naturpark Bourtanger Moor – Bargerveen e.V.

Ordeniederung 2

49716 Meppen

Tel.: +49(0)5931 444008

Fax.: +49(0)5931 443644

E-Mail: koop@emsland.com


Besondere Hinweise:

Vorübergehende Sperrung verschiedener Radwege im Bargerveen!

weitere Informationen unter: http://bargerveen-schoonebeek.nl/site/?lang=de


Veröffentlichung Ausschreibung

Im Rahmen des INTERREG V A-Projektes „Grenzenlos Moor“ ist ein Auftrag für den Bau eines Anhängers, ein sogenanntes Veenhuifkar, zu vergeben. Hierbei handelt es sich um einen doppelstöckigen Anhänger zur Beförderung von Personen (Fahrgestell + kompletter Auf- und Einbau/Karosserie).

Weitere Informationen, alle Fristen und die Ausschreibungsunterlagen finden Sie hier:

https://www.tenderned.nl/tenderned-web/aankondiging/detail/publicatie/akid/ed2c3409d7411e05a938266cb7080671

 



Der Naturpark auf facebook:

www.facebook.com/naturparkmoor

Zum Seiteninhalt | Zum Navigation | Zum Seitenanfang | Zur Standortanzeige